HAMNET

Unter HAMNET (Highspeed Amateurradio Multimedia NETwork, Eigenschreibweise: HAMNET) verstehen wir ein von Funkamateuren konzipiertes und betriebenes, vornehmlich funk- bzw. in Ausnahmefällen auch kabelbasierendes, IP-Netzwerk. Dieses Netz wird als leistungsfähiges Backbone für bereits verfügbare Infrastruktur des Amateurfunkdienstes verwendet.

DB0WTH HAMNET P56
HAMNET-Antennen bei DB0WTH

Bereits seit 1995 wurde im Ortsverband Taubertal-Mitte mit großem Aufwand der Vorläufer des HAMNET, nämlich das Packet-Radio-Netz betrieben. Hier waren im optimalen Fall Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 19200 bit/s realisierbar. Im HAMNET werden in der zur Verfügung stehenden Bandbreite bis zu 72000000 bit/s übertragen. „Damals“ waren die Anwendungen bzw. Dienste auf Chat und Mail-Versand (gewöhnlich ohne Anhänge) beschränkt. Heute aber ist das HAMNET bereits fester Bestandteil des Amateurfunks.

Verfügbare Dienste

Neben den aus Packet-Radio (PR) bekannten Betriebsarten wie Chats, Mailversand oder auch der Nutzung von DX-Clustern sind hier annähernd sämtliche aus dem kommerziellen Internet bekannten Dienste verfügbar. Da das HAMNET zum Großteil auf WLAN-IP-Technologie basiert, welche in den Amateurfunk-Frequenzbereich umprogrammiert werden kann, können Anwendungen wie Webserver, CMS-Systeme, FTP-Server, Audio-, Video- und Chat-Server, aber auch VOIP-Dienste zur Verfügung gestellt werden.

Unterstützung im Katastrophenfall

Ein Teil dieser Dienste stellt auch die Basis für Katastrophen-Kommunikation dar. So können im Notfall die zum Großteil autark und mit Notstrom betriebenen HAMNET-Standorte wichtige Daten übertragen. Eingebunden in Katastrophenübungen können so die Funkamateure einen wichtigen Beitrag zur Kommunikation und Datenübertragung leisten, indem sie beispielsweise Bilder oder sonstige Informationen in hoher Geschwindigkeit übertragen können.

Da das HAMNET im Bereich der P56-Standorte DB0WTH und DM0WIT, welche man in der HAMNET-Datenbank einsehen kann, recht schlecht ausgebaut ist, haben wir uns zum Ziel gesetzt, die Infrastruktur im Bereich HAMNET deutlich zu verbessern und strategisch wichtige Standorte zu generieren. So bildet DB0WTH unseren Hauptverteilerknoten, welcher neben der Anbindung der Standorte DM0WIT (10m-Relais und APRS), DB0TTM (OV-Heim und Standort des Multimode-Relais) und DB0MGH (Standort für analoge/digitale Sprachrelais) zusätzlich die Aufgabe hat, eine für das HAMNET wichtigen Verbindung Richtung Norden zu realisieren.